Abschied

Midori Seiler, Mayumi Hirasaki
Elfa Rún Kristinsdóttir (Violine), Daniel Lanthier (Oboe),
Elina Albach, Marieke Spaans (Cembalo), BachCollektiv

Konzert für zwei Cembali C-Dur BWV 1061

Konzert für Violine und Oboe c-Moll BWV 1060

Konzert für zwei Violinen d-Moll BWV 1043

Im Eröffnungskonzert der diesjährigen Köthener Bachfesttage geht es darum, die Gemeinschaft zu feiern. Zum Abschluss des Festivals geht es um die Trennung: Musiker und Gäste zerstreuen sich nach einer intensiven gemeinsamen Woche wieder in alle Himmelsrichtungen. Aber vorher werden drei der großartigsten Doppelkonzerte aus der Feder Johann Sebastian Bachs erklingen, die aller Wahrscheinlichkeit in Köthen entstanden sind. Zwei Instrumente, im Dialog wie im Wettstreit vereint. Da fällt die Trennung schwer.

Nur am 3. und 4. September gibt es im Rahmen eines großen Schlossfestes zusätzlich zu den „ganzen Konzerten“ auch noch eine Vielzahl von „Viertel-“ und „Halbkonzerten“. Eine Übersicht aller Veranstaltungen am Schlossfestwochenende erhalten Sie hier.