Eike-von-Regow-Dorf Reppichau

Reppichau ist ein kleines 500 Seelen Dorf im Bundesland Sachsen-Anhalt. Die erste Erwähnung der Familie „von Repgow“ findet sich in einer Urkunde von 1156 wieder. Der bedeutendste Vertreter des Rittergeschlechtes ist Eike von Repgow. Er ist der Schöpfer des Sachsenspiegels, dem bedeutendsten deutschen Rechtsbuch des Hochmittelalters. Aus diesem Grund hat sich Reppichau zu einem Freilichtmuseum für deutsche und europäische, mittelalterliche Rechtsgeschichte entwickelt, einmalig in Deutschland. Wie in einem Bilderbuch wird die mittelalterliche Rechtsgeschichte veranschaulicht und dargestellt. Führungen durch das Kunstprojekt Sachsenspiegel vermitteln den Besuchern viel Wissenswertes zum mittelalterlichen Recht und geben einen tiefen Einblick in die Geschichte von Land und Region.

Öffnungszeiten
täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr

Informationszentrum Förderverein Eike von Repgow e.V
Zum Handgemahl 5
06386 Osternienburger Land OT Reppichau
Führungen sind telefonisch zu vereinbaren
Telefon: 034909 70700

Foto: Infozentrum © Förderverein Eike von Repgow