Marktreiben wie zu Bachs Zeiten
Der alte Köthener Schlosshof ist wie geschaffen für ein großes Fest. Musik, Gaukelei und Geschichtenerzähler wechseln sich ab, für Familien ist das vielfältige Angebot gleichermaßen geeignet wie für den Flaneur.
An Marktständen wird historische Handwerkskunst lebendig: Vom Sackpfeifenbauer über den Schmuckhersteller, die Spinnerei, den Korbmacher, die Teehändlerin, den Töpfer, den Schnapsbrenner, die Holzmanufaktur ist bis hin zum Druckstand und zur Pralinenherstellung nach barockem Rezept alles vertreten. Für Essen und Trinken ist natürlich auch gesorgt. Neben den vielen Angeboten „umsonst und draußen“ lädt eine große Zahl von „Viertelkonzerten“ dazu ein, versteckte Orte in Schloss und Stadt musikalisch zu entdecken.

Kartenverkauf
Karten für „ganze Konzerte“ (80 Minuten) und „Halbkonzerte“ (40 Minuten) können direkt per Klick auf die jeweilige Veranstaltung bestellt werden.
Karten für „Viertelkonzerte“ (20 Minuten) sind ab dem 28. August in der Köthen Information im Schloss, Schlossplatz 4, 06366 Köthen (Anhalt) erhältlich. Reservierungen sind schon vor dem 28. August telefonisch unter 03496 / 70099260 möglich. Die Karten werden in diesem Fall gegen Barzahlung am Einlass ausgehändigt. Tickets können dort aber natürlich auch direkt vor dem jeweiligen Viertelkonzert an der Tageskasse erworben werden. Bitte beachten Sie, dass dann nur Barzahlung möglich ist.
Zur Legende der Hauptspielorte des Schlossfestes.