Marktreiben wie zu Bachs Zeiten
Der alte Köthener Schlosshof ist wie geschaffen für ein großes Fest. Musik, Gaukelei und Geschichtenerzähler wechseln sich ab, für Familien ist das vielfältige Angebot gleichermaßen geeignet wie für den Flaneur.
An Marktständen wird historische Handwerkskunst lebendig: Vom Sackpfeifenbauer über den Schmuckhersteller, die Spinnerei, den Korbmacher, die Teehändlerin, den Töpfer, den Schnapsbrenner, die Holzmanufaktur ist bis hin zum Druckstand und zur Pralinenherstellung nach barockem Rezept alles vertreten. Für Essen und Trinken ist natürlich auch gesorgt. Neben den vielen Angeboten „umsonst und draußen“ lädt eine große Zahl von „Viertelkonzerten“ dazu ein, versteckte Orte in Schloss und Stadt musikalisch zu entdecken.

Kartenverkauf
Karten für „ganze Konzerte“ (80 Minuten) und „Halbkonzerte“ (40 Minuten) können direkt per Klick auf die jeweilige Veranstaltung bestellt werden.
Karten für „Viertelkonzerte“ (20 Minuten) sind ab dem 28. August in der Köthen Information im Schloss, Schlossplatz 4, 06366 Köthen (Anhalt) erhältlich. Reservierungen sind schon vor dem 28. August telefonisch unter 03496 / 70099260 möglich. Die Karten werden in diesem Fall gegen Barzahlung am Einlass ausgehändigt. Tickets können dort aber natürlich auch direkt vor dem jeweiligen Viertelkonzert an der Tageskasse erworben werden. Bitte beachten Sie, dass dann nur Barzahlung möglich ist.
Zur Legende der Hauptspielorte des Schlossfestes.

Sep 3 um 11:00 – 12:30
11:00
Preisträger des 9. Nationalen Bach-Wettbewerbs Werke von Bach, Mendelssohn-Bartholdy, Chopin, Kapustin, Beethoven, Skrjabin und Prokofjew Die 2015er Preisträger des Nationalen Wettbewerbs für Junge Pianisten kommen zurück nach Köthen und präsentieren sich dem Bachfesttage-Publikum. Jeder JahrgangWeiterlesen
Anna-Magdalena-Bach-Saal, Veranstaltungszentrum Schloss Köthen
Sep 3 um 12:00 – 12:20
12:00
Leipziger Oboen Band Luise Haugk (Oboe), Markus Müller (Oboe), Norbert Kaschel (Taille), Stefan Pantzier (Fagott), Ivo Nitschke (Perkussion) Kompositionen von Jean-Baptiste Lully, Jacques-Martin Hotteterre, Georg Friedrich Händel und anderen Eine Bande von Oboisten, mobil undWeiterlesen
Sep 3 um 13:00 – 13:40
13:00
Inside Partita Klang-Installation Acht Lautsprecher und ein von Studierenden der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle entworfenes Riesenmöbel laden zum „kanonischen Chillen“ ein. Zu hören gibt es Live-Übertragungen der Konzerte von Kai Schumacher und des Schweizer BachSpaceWeiterlesen
Schlosswiese
Sep 3 um 13:30 – 14:30
13:30
Eine Reise durch die Geschichte unserer Stadt Eine Veranstaltung der Köthen Kultur und Marketing GmbH Vor fast 900 Jahren wurde Köthen erstmals erwähnt und erlebte eine wechselvolle Geschichte. Erleben Sie die malerische Altstadt mit vielenWeiterlesen
Sep 3 um 14:00 – 14:20
14:00
Blechbläser-Ensemble der Musikschule Johann Sebastian Bach Köthen Alexander Beller, Leitung In einer Quintett-Besetzung aus zwei Trompeten und drei Posaunen stellen Schüler der Musikschule ein klassisches Programm mit Kompositionen vor, deren Spannweite von der Spätrenaissance bisWeiterlesen
Hofkapellensaal der Musikschule Johann Sebastian Bach
Sep 3 um 14:00 – 14:20
14:00
Die Flugträumer, Akrobatik Sie können so ziemlich alles, was dem Publikum die Sprache verschlägt. Feuer schlucken, jonglieren, Salti aus dem Stand und sogar fliegen. Mit ihrem einmaligen artistischen Können werden die Flugträumer das Schlossfest inWeiterlesen
Schlosshof
Sep 3 um 14:00 – 14:20
14:00
Daniel Trumbull, Cembalo Juliette Vialle, Mezzosopran Arien und Cembalomusik von Henry Purcell, Jean-Philippe Rameau und Michel Lambert Im Barock ging niemand traurig aus dem Theater, nicht einmal nach Didos tragischem Selbstmord in der Oper „DidoWeiterlesen
Maria-Barbara-Bach-Saal, Veranstaltungszentrum im Schloss Köthen
Sep 3 um 14:00 – 14:20
14:00
Christian Walter, Drehleier Eine tausendjährige Zeitreise. Drehleier-Virtuose Christian Walter zeigt Highlights des Melodie-, Harmonie- und Perkussionsinstruments: Startend mit einem gregorianischen Agnus Dei aus England zu den mittelalterlichen deutschen Popbarden, über interaktive schottische Tänze mit demWeiterlesen
Türmerwohnung/St. Jakob
Sep 3 um 14:30 – 14:50
14:30
Schmierenkomödianten, Geschichten und Gaukelei Aufführungen der Schmierenkomödianten wenden sind an Kinder wie Erwachsene. Die beiden Schauspieler streben keine pompösen Auftritte, sondern sensible Momente an, die ihre Kraft aus der unmittelbaren Magie mit der Sprache desWeiterlesen
Schlosshof
Sep 3 um 14:30 – 14:50
14:30
Ensemble SAITENWIND Studio Step by Step Das Ensemble SAITENWIND der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Köthen und Tänzerinnen des Studios „Step by Step“ in historischen Kostümen musizieren und tanzen im Hofkapellensaal des Schlosses zu barocken Klängen.Weiterlesen
Hofkapellensaal der Musikschule Johann Sebastian Bach
Sep 3 um 15:00 – 15:20
15:00
Alban Gerhardt, Violoncello Johann Sebastian Bach, Suite für Violoncello solo G-Dur BWV 1007 Mit seinen sechs Suiten für Violoncello solo schuf Johann Sebastian Bach in Köthen ungemein facettenreiche Gipfelwerke, die bis heute für jeden CellistenWeiterlesen
Henriette-und-Melanie-Saal, Dachstuhl/Europäische Bibliothek für Homöopathie
Sep 3 um 15:00 – 15:40
15:00
Kai Schumacher, Songs of love and despair Live-Übertragung aus dem Anna-Magdalena-Bach-Saal Acht Lautsprecher und ein von Studierenden der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle entworfenes Riesenmöbel laden zum „kanonischen Chillen“ ein. Zu hören gibt es Live-Übertragungen derWeiterlesen
Schlosswiese
Sep 3 um 15:00 – 15:20
15:00
Theater sinn & ton Fabelhafte Geschichten und Lieder nicht nur für Kinder Vögel gelten im Märchen als Mittler zwischen Himmel und Erde, sie sind Überbringer von Botschaften und Träger von Geheimnissen. In der ornithologischen AbteilungWeiterlesen
Naumann-Museum im Schloss
Sep 3 um 15:00 – 15:20
15:00
Martina Apitz, Orgel Max Reger: Phantasie und Fuge über den Namen B-A-C-H, Op.46 Wie viele andere Komponisten des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts begeisterte sich auch Max Reger für das Werk Johann Sebastian Bachs.Weiterlesen
St. Jakob
Sep 3 um 15:00 – 15:40
15:00
Kai Schumacher, Piano und Elektronik Liebesleid und Liebeslieder aus fünf Jahrhunderten von Henry Purcell, Johann Sebastian Bach, Franz Schubert/Franz Liszt, George Gershwin, George Crumb, Radiohead und Foo Fighters Die heimliche, unschuldige Liebe in einer ArieWeiterlesen
Anna-Magdalena-Bach-Saal im Veranstaltungszentrum Schloss Köthen
Sep 3 um 15:00 – 15:20
15:00
Alexander Grychtolik, Vortrag Der sogenannte „Spiegelsaal“ im Schloss Köthen gilt als wichtigste Wirkungsstätte Johann Sebastian Bachs am Köthener Hof. Von der damaligen Gestalt dieser historischen Bach-Wirkungsstätte zeugt heutzutage allerdings nur noch wenig. Der Bach-Experte, CembalistWeiterlesen
Lesesaal/Europäische Bibliothek für Homöopathie
Sep 3 um 15:00 – 16:00
15:00
Mit Johann Sebastian Bach in Köthen unterwegs Eine Veranstaltung der Köthen Kultur und Marketing GmbH Unternehmen Sie einen unterhaltsamen und anregenden Spaziergang mit dem großen Meister der Barockmusik. Auf einer etwa 1 Stunde dauernden FührungWeiterlesen
Sep 3 um 15:00 – 15:20
15:00
Midori Seiler, Barockvioline Johann Sebastian Bach, Partita für Violine solo h-Moll BWV 1002 Viertelkonzert – Karten für Viertelkonzerte sind ab dem 28. August in der Köthen Information im Schloss, Schlossplatz 4, 06366 Köthen (Anhalt) erhältlich.Weiterlesen
Schlosskapelle
Sep 3 um 15:30 – 15:50
15:30
Blechbläser-Ensemble der Musikschule Johann Sebastian Bach Köthen Alexander Beller, Leitung In einer Quintett-Besetzung aus zwei Trompeten und drei Posaunen stellen Schüler der Musikschule ein klassisches Programm mit Kompositionen vor, deren Spannweite von der Spätrenaissance bisWeiterlesen
Hofkapellensaal der Musikschule Johann Sebastian Bach
Sep 3 um 15:30 – 15:50
15:30
Leipziger Oboen Band Luise Haugk (Oboe), Markus Müller (Oboe), Norbert Kaschel (Taille), Stefan Pantzier (Fagott), Ivo Nitschke (Perkussion) Kompositionen von Jean-Baptiste Lully, Jacques-Martin Hotteterre, Georg Friedrich Händel und anderen Eine Bande von Oboisten, mobil undWeiterlesen
Schlosshof
Sep 3 um 16:00 – 16:20
16:00
Alban Gerhardt, Violoncello Johann Sebastian Bach, Suite für Violoncello solo d-Moll BWV 1008 Mit seinen sechs Suiten für Violoncello solo schuf Johann Sebastian Bach in Köthen ungemein facettenreiche Gipfelwerke, die bis heute für jeden CellistenWeiterlesen
Henriette-und-Melanie-Saal, Dachstuhl/Europäische Bibliothek für Homöopathie
Sep 3 um 16:00 – 16:20
16:00
Romina Lischka, Viola da Gamba Elina Albach, Cembalo Kompositionen von Georg Philipp Telemann, Ernst Christian Hesse und Johann Sebastian Bach J.S. Bach schrieb die drei Sonaten für Gambe und obligates Cembalo in den späten JahrenWeiterlesen
Historisches Museum und Bach-Gedenkstätte
Sep 3 um 16:00 – 16:20
16:00
Björn Colell, Laute Kompositionen von Adam Falkenhagen, Silvius Leopold Weiss und David Kellner Lautenschläger … wurden von anderen Lautenisten engagiert um unliebsame Konkurrenz … Nein! Als Lautenschläger hat man im Deutschland des 15. Jahrhunderts undWeiterlesen
Türmerwohnung/St. Jakob
Sep 3 um 16:00 – 16:20
16:00
Theater sinn & ton Fabelhafte Geschichten und Lieder nicht nur für Kinder Vögel gelten im Märchen als Mittler zwischen Himmel und Erde, sie sind Überbringer von Botschaften und Träger von Geheimnissen. In der ornithologischen AbteilungWeiterlesen
Naumann-Museum im Schloss
Sep 3 um 16:00 – 16:20
16:00
Daniel Trumbull, Cembalo Juliette Vialle, Mezzosopran Arien und Cembalomusik von Henry Purcell, Jean-Philippe Rameau und Michel Lambert Im Barock ging niemand traurig aus dem Theater, nicht einmal nach Didos tragischem Selbstmord in der Oper „DidoWeiterlesen
Maria-Barbara-Bach-Saal, Veranstaltungszentrum im Schloss Köthen
Sep 3 um 16:00 – 17:30
16:00
Francesco Tristano, Piano und Elektronik Goldberg City Variations Project Die Idee zu diesem Projekt geht zurück auf den Komponisten und Architekten Iannis Xenakis und seine Idee der »Cosmic City«. Francesco Tristano hat darauf aufbauend einWeiterlesen
Johann-Sebastian-Bach-Saal, Veranstaltungszentrum Schloss Köthen
Sep 3 um 16:00 – 16:20
16:00
Ensemble SAITENWIND Studio Step by Step Das Ensemble SAITENWIND der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Köthen und Tänzerinnen des Studios „Step by Step“ in historischen Kostümen musizieren und tanzen im Hofkapellensaal des Schlosses zu barocken Klängen.Weiterlesen
Hofkapellensaal der Musikschule Johann Sebastian Bach
Sep 3 um 16:30 – 16:50
16:30
Schmierenkomödianten, Geschichten und Gaukelei Aufführungen der Schmierenkomödianten wenden sind an Kinder wie Erwachsene. Die beiden Schauspieler streben keine pompösen Auftritte, sondern sensible Momente an, die ihre Kraft aus der unmittelbaren Magie mit der Sprache desWeiterlesen
Schlosshof
Sep 3 um 17:00 – 17:30
17:00
Bachs Welt. Die Familiengeschichte eines Genies Lesung mit Volker Hagedorn, eine Veranstaltung in Kooperation mit der Neuen Fruchtbringenden Gesellschaft Johann Sebastian Bach kennt jeder. Aber dass er der Spross einer 150 Jahre alten Dynastie vonWeiterlesen
Erlebniswelt Deutsche Sprache
Sep 3 um 17:00 – 17:20
17:00
Alban Gerhardt, Violoncello Johann Sebastian Bach, Suite für Violoncello solo C-Dur BWV 1009 Mit seinen sechs Suiten für Violoncello solo schuf Johann Sebastian Bach in Köthen ungemein facettenreiche Gipfelwerke, die bis heute für jeden CellistenWeiterlesen
Schlosskapelle
Sep 3 um 17:00 – 17:20
17:00
Romina Lischka, Viola da Gamba Elina Albach, Cembalo Kompositionen von Georg Philipp Telemann, Ernst Christian Hesse und Johann Sebastian Bach J.S. Bach schrieb die drei Sonaten für Gambe und obligates Cembalo in den späten JahrenWeiterlesen
Historisches Museum und Bach-Gedenkstätte
Sep 3 um 17:00 – 17:20
17:00
Die Flugträumer, Akrobatik Sie können so ziemlich alles, was dem Publikum die Sprache verschlägt. Feuer schlucken, jonglieren, Salti aus dem Stand und sogar fliegen. Mit ihrem einmaligen artistischen Können werden die Flugträumer das Schlossfest inWeiterlesen
Schlosshof
Sep 3 um 17:00 – 17:20
17:00
Björn Colell, Laute Kompositionen von Adam Falkenhagen, Silvius Leopold Weiss und David Kellner Lautenschläger … wurden von anderen Lautenisten engagiert um unliebsame Konkurrenz … Nein! Als Lautenschläger hat man im Deutschland des 15. Jahrhunderts undWeiterlesen
Türmerwohnung/St. Jakob
Sep 3 um 17:00 – 17:20
17:00
Daniel Trumbull, Cembalo Juliette Vialle, Mezzosopran Arien und Cembalomusik von Henry Purcell, Jean-Philippe Rameau und Michel Lambert Im Barock ging niemand traurig aus dem Theater, nicht einmal nach Didos tragischem Selbstmord in der Oper „DidoWeiterlesen
Maria-Barbara-Bach-Saal, Veranstaltungszentrum im Schloss Köthen
Sep 3 um 17:00 – 17:20
17:00
Christian Walter, Drehleier Eine tausendjährige Zeitreise. Drehleier-Virtuose Christian Walter zeigt Highlights des Melodie-, Harmonie- und Perkussionsinstruments: Startend mit einem gregorianischen Agnus Dei aus England zu den mittelalterlichen deutschen Popbarden, über interaktive schottische Tänze mit demWeiterlesen
Naumann-Museum im Schloss
Sep 3 um 17:00 – 17:20
17:00
Mayumi Hirasaki, Barockvioline Johann Sebastian Bach, Partita für Violine solo d-Moll BWV 1004 Viertelkonzert – Karten für Viertelkonzerte sind ab dem 28. August in der Köthen Information im Schloss, Schlossplatz 4, 06366 Köthen (Anhalt) erhältlich.Weiterlesen
Ratssaal im Rathaus
Sep 3 um 17:30 – 17:50
17:30
Schmierenkomödianten, Geschichten und Gaukelei Aufführungen der Schmierenkomödianten wenden sind an Kinder wie Erwachsene. Die beiden Schauspieler streben keine pompösen Auftritte, sondern sensible Momente an, die ihre Kraft aus der unmittelbaren Magie mit der Sprache desWeiterlesen
Schlosshof
Sep 3 um 18:00 – 18:40
18:00
BachSpace Der Klangtüftler Tomek Kolczynski generiert sämtliches Material für seine elektronischen Kompositionen aus den Aufnahmen der Violinsonaten von J.S. Bach, die zuvor von Etienne Abelin und Tamar Halperin eingespielten wurden. In einem entspannten Loungesetting treffenWeiterlesen
Anna-Magdalena-Bach-Saal, Veranstaltungszentrum im Schloss Köthen
Sep 3 um 18:00 – 18:20
18:00
Alban Gerhardt, Violoncello Johann Sebastian Bach, Suite für Violoncello solo Es-Dur BWV 1010 Mit seinen sechs Suiten für Violoncello solo schuf Johann Sebastian Bach in Köthen ungemein facettenreiche Gipfelwerke, die bis heute für jeden CellistenWeiterlesen
St. Agnus
Sep 3 um 18:00 – 18:40
18:00
BachSpace, Ambient Bach Live-Übertragung aus dem Anna-Magdalena-Bach-Saal Acht Lautsprecher und ein von Studierenden der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle entworfenes Riesenmöbel laden zum „kanonischen Chillen“ ein. Zu hören gibt es Live-Übertragungen der Konzerte von Kai SchumacherWeiterlesen
Schlosswiese
Sep 3 um 18:00 – 18:20
18:00
Björn Colell, Laute Kompositionen von Adam Falkenhagen, Silvius Leopold Weiss und David Kellner Lautenschläger … wurden von anderen Lautenisten engagiert um unliebsame Konkurrenz … Nein! Als Lautenschläger hat man im Deutschland des 15. Jahrhunderts undWeiterlesen
Türmerwohnung/St. Jakob
Sep 3 um 18:00 – 18:20
18:00
Christian Walter, Drehleier Eine tausendjährige Zeitreise. Drehleier-Virtuose Christian Walter zeigt Highlights des Melodie-, Harmonie- und Perkussionsinstruments: Startend mit einem gregorianischen Agnus Dei aus England zu den mittelalterlichen deutschen Popbarden, über interaktive schottische Tänze mit demWeiterlesen
Ratssaal im Rathaus
Sep 3 um 18:30 – 18:50
18:30
Leipziger Oboen Band Luise Haugk (Oboe), Markus Müller (Oboe), Norbert Kaschel (Taille), Stefan Pantzier (Fagott), Ivo Nitschke (Perkussion) Kompositionen von Jean-Baptiste Lully, Jacques-Martin Hotteterre, Georg Friedrich Händel und anderen Eine Bande von Oboisten, mobil undWeiterlesen
Schlosshof
Sep 3 um 19:00 – 20:30
19:00
The Tallis Scholars Peter Phillips Motetten u.a. von Hans Leo Hassler, Michael Praetorius und Heinrich Schütz Johann Sebastian Bach: Komm Jesu, komm Das legendäre Londoner Vokalensemble kommt nach Köthen, um an historischem Ort das ersteWeiterlesen
Kirche St. Jakob
Sep 3 um 20:00 – 20:20
20:00
Die Flugträumer, Akrobatik Sie können so ziemlich alles, was dem Publikum die Sprache verschlägt. Feuer schlucken, jonglieren, Salti aus dem Stand und sogar fliegen. Mit ihrem einmaligen artistischen Können werden die Flugträumer das Schlossfest inWeiterlesen
Schlosshof
Sep 3 um 21:00 – 22:00
21:00
Fanfara Kalashnikov, Balkan Brass Band Mit schweißtreibenden Tempi bläst das jüngste aller Balkan Brass Ensembles seine Zuhörer in Ekstase. Das energiegeladene Kollektiv spielfreudiger Ausnahme- und exzellenter Gastmusiker gehört zu den spannendsten Patchwork-Projekten der jungen osteuropäischenWeiterlesen
Schlosshof