Köthener Bachfesttage

September 2022

03Sep.13:0013:45(40) EBENBILD - GESCHICHTE EINER MELODIE - TEIL I

Veranstaltungsdetails

Juri Vallentin (Oboe)
Trio D’Iroise: Sophie Pantzier (Violine), Neasa Ní Bhriain (Viola), Johann Caspar Wedell (Violoncello)

Musik von Hassler, Janitsch, Johann Sebastian Bach u.a.

Das Streichtrio und der vielfach preisgekrönte Oboist Juri Vallentin spüren in ihrem zweiteiligen Programm einer berühmten Melodie nach, die von der Renaissance bis in die Neuzeit in unterschiedlichen Kontexten die Menschen berührt hat. Bach unterlegte sie mit unterschiedlichen Texten, u.a. mit „O Haupt voll Blut und Wunden“. Die Karriere dieser Meldoie begann im 16. Jahrhundert als Liebeslied. Musik und Sprache, Alt und Neu, Ursprung und Veränderung werden zur durchlaufenden Erzählung mit Musik u.a. von Hans Leo Hassler, Johann Sebastian Bach, dem Beethoven-Zeitgenossen Charles Bochsa und dem 2019 gestorbenen französischen Komponisten Theo Verbey. Eine aufregende und berührende innere Reise.

Foto: Niklas Wittig

Veranstalter

Köthener BachGesellschaft mbH Prinzessinnenhaus, Schloßplatz 5, 06366 Köthen (Anhalt)

Kirche St. AgnusStiftstraße 11, 06366 Köthen (Anhalt)barrierefrei

Tickets kaufen

Tickets kaufen